Songkran Pattaya
Das Songran Festival (Wasserfest) in Pattaya

Songkran in Pattaya wird immer vom 13 - 19 April gefeiert.

In Pattaya wird das Songkran-Fest eine Woche später gefeiert, wobei die Wasserschlacht am 13. April beginnt und am 19 endet. In der Zeit seinen Urlaub in Pattaya zu verbringen, gleicht einem Dauerregen ausgesetzt zu sein und das von früh bis abends. Am besten man geht abends nur mit seinem Strandoutfit aus und packt seine Habseligkeiten wie Handy, Zigaretten und Geld in ein Plastiktütchen.

Songkran in Pattaya zu erleben ist eine echte Herausforderung. Man wird eine Woche überhaupt nicht mehr trocken! An jeder Bar, Tag und Nacht, egal wo man entlangläuft, wird man mit Wasser begossen und das eimerweise. Doch am schlimmsten ist es, wenn sie Dir einen mit Eiswürfel heruntergekühlten Eimer Wasser über deinen Körper schütten. Die Bargirls haben dabei einen Riesen Spaß, wenn sie wieder einen Farang von oben bis unten durchnässt haben. Aufregen sollte man sich dabei nicht, die Girls lachen sonst nur über Dich und man macht sich auch noch zum Trottel.

Am Nachmittag des letzten Songkran-Tages herrscht in Pattaya das totale Verkehrschaos. Die Beachroad, Second-Road und Naklua Road sind für den Umzug bis abends gesperrt, zudem werden von den fahrenden Pick-ups, auf deren Ladefläche mehrere gefüllte Fässer mit Wasser stehen, alle Leute in Reichweite begossen. Recht wild geht es dann zu, wenn Tankwagen durch die Strassen fahren und die Passanten mit Feuerwehrschläuchen bespritzt werden. An diesem Tag wird man klatschnass und wird zusätzlich von jedem mit weißem Kreidepulver beschmiert.

Urlaub in Pattaya während der Songkranzeit kann ich niemanden empfehlen, am besten man meidet in dieser Zeit die Stadt. Viele Thais, aber vor allem betrunkene Touristen nehmen überhaupt keine Rücksicht, sondern gefährden andere Menschen, wie z.b. das Gezielte schießen in die Augen mit einer Wasserdruckpistole.