Da viele Urlauber bis zur Rente noch ein paar Jahre warten müssen, spielen viele mit dem Gedanken nach Thailand auszuwandern und sein Einkommen durch die Eröffnung einer Bar oder Kneipe zu bestreiten.

Aber davon kann ich gleich jedem abraten, denn wer es in Deutschland zu nichts bringt, oder das erforderliche Eigenkapital nicht besitzt, der braucht erst gar nicht mit dem Gedanken zu spielen, nach Thailand auzuwandern. Die meisten Beweggründe nach Thailand auszuwandern sind wohl Liebesbeziehungen zu einer Thaifrau. In den meisten fällen dürfte das natürlich ein Bargirl sein, dass man im letzten Urlaub täglich von der Bar ausgelöst hat und sich unsterblich in ihr verliebt hat.

Wieder zuhause im kalten Deutschland fällt dann einen die Decke auf dem Kopf, am liebsten möchte der Customer wieder so schnell wie möglich mit seiner "Freundin" zusammen sein. Da die Thais sehr geschäftstüchtig sind, schlägt die Freundin ihren Freund eine Geschäftsidee vor, eine Bar, einen Shop oder ein Restaurant zu eröffnen, da man damit sehr viel Geld verdienen kann.

Geblendet vor Liebe, wird in Deutschland der langweilige Job aufgegeben, Hab und Gut verkauft, um mit dem bisschen Geld in Thailand ein Geschäft aufzumachen. Natürlich alles auf dem Namen der Freundin, da sie sich ja so gut damit auskennt und als Ausländer darf man ja eh nichts besitzen.

Ist das gesparte Geld aufgebraucht, weil das Geschäft nicht so gut läuft, ist nicht nur das Geld futsch, sondern auch die heiß geliebte Freundin wird in den meisten fällen verschwunden sein. Läuft das Geschäft gut, wird die Freundin alles Mögliche versuchen, ihren Farang loszuwerden, denn er hat ja seine Pflicht getan, mit der Hilfe eines Startkapitals.

Leben in Thailand:

Um in Thailand vernünftig Leben zu können, sollte man berücksichtigen, dass auch viele Zusatzkosten auf einem zukommen, wie eine Krankenversicherung, Visumgebühren und Miete. Man sollte auch bedenken, dass auch die Preise für Lebensmittel in Thailand nicht mehr so günstig sind, als vor vielen Jahren, vor allem bei dem heutzutage niedrigen Eurokurs.

Zur Finanzierung des Traumes vom Auswandern ist ein festes monatliches Einkommen, wie eine Rente oder ein dickes Sparbuch, die beste Möglichkeit, den Aufenthalt in Thailand zu genießen.