Asian Highway Mae Sot Thailand
Asian Highway ( AH1 ) und Fernstraße 105 nach Mae Sot

Mae Sot ist eine Stadt in der Provinz Tak im Nordwesten Thailands an der Grenze zu Myanmar und liegt etwa 80 Kilometer westlich der Provinzhauptstadt Tak am Maenam (Moei-Fluss) inmitten einer waldreichen Gebirgslandschaft.

Trotz seiner abgelegenen Lage und relativ kleiner Größe gehört Mae Sot zu den kulturell vielfältigsten Städten Thailands. Bekannt ist Mae Sot vor allem für seinen Grenzübergang nach Myanmar, der von Touristen und Händler in die nächstgelegene birmanische Grenzstadt Myawaddy genutzt wird. Tagsüber herrscht an der Thai-Myanmar Friendship Bridge ein reger Grenzverkehr, vor allem Händler aus Myanmar kommen mit ihren Waren über die Grenze nach Thailand, um sie dort zu verkaufen.

Der Einfluss Myanmars ist in Mae Sot deutlich zu spüren, vor allem die ethnische Mischung aus birmanischen Männern in ihren Sarongs, Hmong und Karen Frauen in traditionellen Kleidern, Muslime oder auf den Märkten, wo es burmesisches Kunsthandwerk und vieles mehr zu kaufen gibt. Zu sehen gibt es in Mae Sot immer etwas, hier sollte man sich einfach treiben lassen und dem geschehen zusehen.

Thai-Myanmar Friendship Bridge, Mae Sot:

Die Thai – Myanmar Friendship Bridge ist einer von vier offizielllen Grenzübergängen von Thailand nach Myanmar. Die Brücke über den Moi River verbindet den bekannten Asian Highway mit Thailand und Myanmar.
Öffnungszeiten Grenzübergang Mae Sot: Täglich 8:30 - 16:30 Uhr.

 Thai-Myanmar Friendship Bridge
Thai-Myanmar Friendship Bridge Mae Sot

Grenzübergang Mae Sot

Thai-Myanmar Friendship Bridge

Rim Moei Market, Mae Sot:

Der Rim Moei Grenzmarkt liegt am Ufer des Moei-Flusses (der führte bei meinem Aufenthalt kein Wasser) und bietet eine große Auswahl an Ramschware, Kleidung, Haushaltswaren und Souvenirs. Am Flussufer warten schon die fliegenden Händler aus Myanmar, die über den Fluss kommen, und einem billig Viagra und Zigaretten andrehen wollen. 100 Baht verlangen die Händler (Schmuggler??) für eine Stange Zigaretten, welche Inhaltsstoffe da enthalten sind, möchte ich gar nicht wissen, deshalb kann ich vor einen Kauf nur abraten!

Rim Moei Market Mae Sot

Rim Moei Market

Mae Sot Sehenswürdigkeiten:

In und um Mae Sot gibt es einiges zu sehen. Wer kein eigenes Fahrzeug hat, kann die Dienste der Motorrad-Taxis oder das Tuk-Tuk in Anspruch nehmen, um die Umgebung zu erkundigen. Vor allem viel Natur, Wasserfälle, Tempel und heiße Quellen sind in der Umgebung von Mae Sot zu bewundern.

Mae Sot - Highland Farm & Gibbon Sanctuary:
Die Highland Farm & Gibbon Sanctuary rettet und pflegt misshandelte oder verletzte Gibbons sowie andere Wildtiere. Liegt zwar etwas abseits, ca. anderhalb Stunden Autofahrt von Mae Sot entfernt, aber ein Besuch lohnt sich. Der Eintritt ist frei, aber eine Spende für die verweisten Tiere wäre angebracht.

Mae Kasa Hot Springs:
Etwa 15 Kilometer von Mae Sot entfernt, gibt es ein paar heiße Quellen zu bewundern. Hier gibt es viel Natur zu sehen, ideal für längere Spaziergänge. Restaurants mit einfacher nationaler Küche sind auch vorhanden.

Mae Kasa Hot Springs Mae Sot

Mae Kasa Hot Springs

Liegender Buddha:
Auf der rechten Seite, kurz vor dem Grenzübergang, liegt ein schöner buddhistischer Tempel mit dem Namen Wat Thai Watthanaram, wo eine riesige, etwa 30 Meter lange Statue im birmanischen Stil liegende Buddhastatue zu finden ist. Der Tempel sowie der Grenzübergang liegt etwa 5 Kilometer außerhalb Mae Sot.

Wat Thai Watthanaram Mae Sot

liegende Buddha-Statue Mae Sot

Markt in Mae Sot:
Im Zentrum der Stadt gibt es einen birmanischen Markt, wo indisch-birmanische Textilien, Lebensmittel und Holzschnitzereien angeboten werden. Für den kleinen Hunger zwischendurch bieten die Essensstände auf dem Markt frische birmanische und thailändische Spezialitäten an. Schildkröten, Aale und Frösche werden frisch zubereitet, was ein Gaumenschmaus für Liebhaber der asiatischen Küche sein dürfte. Zudem gibt es noch zahlreiche Juwelier- und Jadegeschäfte in Mae Sot, doch hier sollte man über genug Fachwissen verfügen, um echte und gefälschte Edelsteine unterscheiden zu können. Wer sich nicht auskennt, sollte die Finger davon lassen, denn ein günstiges Schnäppchen wird man als Tourist nicht machen können.

Mae Sot Hotel:

Übernachtungsmöglichkeiten in Mae Sot gibt es genügend, einfache Hotels oder Gästehäuser sind zahlreich vorhanden, hier findet man auf Anhieb ein Zimmer. Eine Vorausbuchung für ein Hotel ist nicht notwendig, wer sich einen Überblick über verfügbaren Hotelzimmern verschaffen möchte, kann bei Booking.com mal nachschauen.

Von Bangkok nach Mae Sot:

Mae Sot ist von Bangkok aus leicht zu erreichen, als Transportmittel kann man zwischen Bus, Flugzeug oder Mietwagen auswählen. Mae Sot liegt etwa 500 Kilometer von Bangkok und 80 Kilometer von Tak entfernt, doch welches Verkehrsmittel ist zu empfehlen?

Mit dem Bus von Bangkok nach Mae Sot:
Busse von Bangkok nach Mae Sot fahren mermals täglich vom Busterminal Morchit nach Tak. Wer weiter nach Mae Sot möchte, kann in Tak auf Minibusse umsteigen, die alle 30 min. Richtung Mae Sot fahren. So eine fahrt habe ich einmal mitgemacht, ein zweites Mal muss man sich das nicht antun. Die Busfahrt von Bangkok nach Tak ist zwar noch akzeptabel, aber die Fahrt in den überfüllten Minibussen kann ich niemanden empfehlen, auch wenn es noch so günstig ist.

Flüge von Bangkok nach Mae Sot:
Mit dem Flugzeug nach Mae Sot dürfte die schnellste und bequemste Art des Reisens sein. Der kleine Flughafen in Mae Sot liegt etwa 5 Kilometer westlich des Stadtzentrums von Mae Sot und hat keinen großen Flugverkehr zu verzeichnen. Flugverbindungen von Bangkok nach Mae Sot bietet zurzeit nur die Fluggesellschaft Nok Air an, die 3x täglich mit kleineren Maschinen (Q400, ATR72-500) vom Flughafen Don Muaeng nach Mae Sot fliegt.

Mit dem Mietwagen von Bangkok nach Mae Sot:
Wer mit dem thailändischen Straßenverkehr zurechtkommt, kann mit dem Auto von Bangkok nach Mae Sot fahren. Unterwegs gibt es einiges zu sehen, daher sollte man sich etwas Zeit lassen und alle Sehenswürdigkeiten auf der Strecke ansehen. Ideal wäre Mae Sot auf eine Nord-Thailand-Rundreise mit einzubinden, um danach weiter nach Chiang Mai zu fahren.

Lohnt sich Mae Sot?

Ein Abstecher nach Mae Sot lohnt sich allemal, vor allem wer auf den Weg in den Norden Thailands ist, sollte von Tak aus die 80 Kilometer lange Strecke über die Berge in kauf nehmen. Zwei Tage sollte man mindestens in Mae Sot einplanen, um das wichtigste anzusehen. Wer weiter nach Myanmar reisen möchte, für den dürfte Mae Sot der ideale Grenzübergang von Thailand nach Myanmar sein.