Mae Hong Son liegt im Norden Thailands, ca. 300 km westlich von Chiang Mai und ca. 900 km von Bangkok entfernt, umgeben von hohen Gebirgsketten, sind es nur noch 15 Kilometer bis zur burmesischen Grenze.

Mae Hong Son Thailand
Mae Hong Son, Thailand

Mae Hong Son gehört zu einer der am höchsten gelegenen Provinzhauptstädte in Thailand, die von einer 1500 Meter hohen Berglandschaft mit dichtem Urwald umgeben ist. Mae Hong Son zählt mit seinen knapp 7000 Einwohnern zu den kleineren Städten Thailands und hat selber nicht viel zu bieten. Ein Ausflug nach Mae Hong Son lohnt sich aber allemal, besonders für Naturliebhaber und Touristen, die dem Massentourismus in den Touristenhochburgen entfliehen wollen, finden in Mae Hong Son ein kleines Naturparadies und viel Ruhe.

Mae Hong Son Loop:

Wer eine Nord-Thailandrundreise plant, sollte Mae Hong Son mit einbeziehen, alleine schon die Fahrt über den Mae Hong Son Loop, einer kurvenreiche Straße, die über dicht bewaldeten Bergketten führt, ist schon ein Erlebnis. Empfehlenswert wäre es den kompletten 600 Kilometer langen Mae Hong Son Loop abzufahren, wo es unterwegs sehr viel Natur, Reisfelder, Höhlen, Wasserfälle und abgelegene Dörfer zu sehen gibt. Eine Rundreise über den Mae Hong Son Loop ist meiner Meinung nach einer der schönsten Touren, die man in Thailand unternehmen kann, allerdings sollte man genügend Zeit einplanen, mindestens 4 Tage.

Der Mae Hong Son Loop führt von Chiang Mai über Mae Malai - Pai - Mae Hong Son - Mae Sariang - Chiang Mai.

Anreise Mae Hong Son:

Wer von Chiang Mai nach Mae Hong Son fahren möchte, kann aus zwei Routen auswählen:
Die Südroute führt von Chiang Mai aus über Mae Sariang und ist mit ca. 370 Kilometer die längste Route. Die Nordroute führt von Chiang Mai Richtung Norden (Strasse 107) über Mae Rim bis Mae Malai, wo man auf die 1095 Abbiegen muss. Dann geht es ca. 230 Kilometer über den Bergpässen über Pai bis Mae Hong Son.

Doch Vorsicht, man sollte die Strecke nicht unterschätzen, da die ganze Strecke sehr kurvenreich und bergig ist, sollte man einen ganzen Tag für die Anfahrt einrechnen.

1. Mietwagen:
Wer mit dem Auto von Chiang Mai nach Mae Hong Son fahren möchte, sollte schon am frühen Morgen starten, um die Strecke bewältigen zu können. Von Nachtfahrten kann ich nur abraten, da es bei Dunkelheit sehr gefährlich ist zu fahren. Als Fahrzeit sollte man ca. 7 Stunden einplanen, wer die Strecke nicht an einem Stück durchfahren möchte, kann in Pai einen Zwischenstopp für ein paar Tage einlegen.

2. Flugzeug:
Flüge von Chiang Mai nach Mae Hong Son bietet Bangkok Airways täglich mit einer ATR 72-500 von Chiang Mai nach Mae Hong Son an. Die Flugzeit von Chiang Mai nach Mae Hong Son beträgt 35 Minuten. Aktuelle Flugpreise sowie Buchungsmöglichkeiten für Flüge von Chiang Mai nach Mae Hong Son gibt es auf 12go.asia einzusehen.

3. Busverbindung:
Busse fahren mehrmals täglich von Chiang Mai (Arcade Bus Station) nach Mae Hong Son. Hier kann man auswählen über die längere Südroute (9 Std.) oder über die Nordroute (7 Std.). Der Fahrpreis beträgt ca. zwischen 120-250 Baht. Auch vom Bangkoker Busterminal Morchit gibt es Verbindungen nach Mae Hong Song online zu buchen.

4. Motorroller
Mit einem 125-ccm-Roller die Strecke zu bewältigen dürfte ein Waghalsiges unternehmen sein. Auf meiner Fahrt nach Mae Hong Son habe ich unterwegs viele Rollerfahrer gesehen, die sich die Berghänge hinauf quälten, dass macht dann besonders bei einsetzenden Regen viel Spaß. Aber auch an die Sicherheit sollte man denken, denn wenn unterwegs etwas passiert, kann man nicht auf sofortige Hilfe hoffen. Auch sind viele Mopeds für so eine Strecke nicht geeignet. Wer unbedingt nach Mae Hong Son möchte, sollte das Flugzeug nehmen oder mit dem Bus fahren und sich bei Ankunft vor Ort einen Roller leihen, dass spart Zeit und Nerven.

Sehenswürdigkeiten in Mae Hong Son:

In Mae Hong Son gibt es einiges zu sehen, vor allem die in der Stadt und am Stadtrand liegenden Tempel sind einen Besuch wert. Mitten in der Stadt liegt auch ein kleiner See (Jong Kham), der nett anzusehen ist und ein schönes Fotomotiv darstellt. Auch einige Dörfer der Long Necks liegen nicht weit von Mae Hong Son entfernt, die problemlos besucht werden können.

Wat Phra That Doi Kong Mu:

Ein wunderschöner Tempel, gelegen auf einem Berg am Stadtrand von Mae Hong Son, ist das Wat Doi Kong Mu. Der Tempel, der durch eine steile Straße zu erreichen ist, sollte unbedingt besichtigt werden. Von hier oben aus hat man einen beeindruckenden Ausblick über Mae Hong Son, den Flughafen und der wunderschönen Berglandschaft. An schönen, klaren Tagen kann man sogar bis nach Myanmar sehen.

Wat Chong Kham und Wat Chong Klang:

In Ufernähe des kleinen Sees in der Stadt liegt der Tempel "Wat Chon Kham" , dessen Silhouette sich auf der Wasseroberfläche des Sees spiegelt. Gleich daneben liegt das Wat Chong Klang, wo es zahlreiche handgeschnitzte Holzfiguren und Glasmalereien zu sehen gibt.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Mae Hong Son:

In der Umgebung von Mae Hong Son gibt es sehr viel zu sehen und entdecken. Vor allem viele Wasserfälle sind dort anzutreffen, wie den beeindruckenden Pha Sua-Wasserfall und der Hua Khan-Wasserfall. In Mae Hong Son gibt es auch einige Reisebüros, die Rafting und mehrtägige Trekkingtouren anbieten.

Auch einige Bergvölker gibt es in der Umgebung von Mae Hong Son zu sehen, darunter das Volk der Padaung, das ursprünglich im Südosten Myanmars beheimatet war und Ende der 1980er Jahre von Myanmar nach Thailand flüchtete. Bekannt sind vor allem die Padaung-Frauen durch das Tragen ihres außergewöhnlichen Halsschmuckes, der aus einem großen gebogenen Messingring besteht, die dadurch auch unter den Namen "Long Necks" bekannt sind und in vielen Schaudörfern als „Long Neck Karen“ bzw. als „Giraffen(Hals)Frauen“ vermarktet werden.

Der Eintritt in solchen Bergdörfern beträgt 250 - 500 Baht und bietet einen interessanten Einblick in das Dorfleben der Bergvölker, das seinen Lebensunterhalt mit dem Verkauf von handgefertigten Souvenirs bestreitet. Wer so ein Dorf besucht, sollte nicht nur die Menschen fotografieren, sondern sich auch mit den Dorfbewohnern unterhalten, die einem viel über ihre Herkunft und Tradition erzählen. Wer so ein Dorf besuchen möchte, inklusive Bootsfahrt auf dem Fluss, der sollte das Long Neck Village besuchen. Zu finden ist das Long Neck Village, wenn man von Mae Hong Son ca.10 Km Richtung Kuhn Yuam fährt, dann rechts abbiegen. Der Weg dorthin ist beschildert.

Bambus-Brücke (Sutongpe Bridge) Mae Hong Son Thailand:

Die Sutongpe Bridge (Bambus-Brücke) erreicht man auf der Strasse 1095 von Mae Hong Son in Richtung Pai. Nach ca. 10 km zweigt links eine kleine Strasse ab, welche zu einem Tempel und zur Brücke führt. Die lange gewundene Brücke aus Bambus führt über Reisfelder und einen kleinen Fluss bis zu einem kleinen Dorf, wo man eine Rast einlegen kann.

Hotels Mae Hong Son:

An Übernachtungsmöglichkeiten mangelt es in Mae Hong Son nicht. Es gibt viele preiswerte Unterkünfte, vom einfachen Gästehaus, bis hin zum Hotel mit gehobenem Standard. Wer sich mit einer einfachen Unterkunft zufriedengibt, findet hier in der Nebensaison auf Anhieb ein Zimmer, da braucht es keine Reservierung im voraus. Die etwas besseren Unterkünfte würde ich, vor allem in der Hauptsaison, schon im voraus über einem Hotelbuchungsportal buchen, da diese über einer Onlinebuchung günstiger sind, als eine Buchung direkt im Hotel.

Wer ein Hotel mit zentraler Lage mitten in der Stadt von Mae Hong Son bevorzugt, dem kann ich das Ngamta Hotel empfehlen, das Haus liegt nur wenige Gehminuten von einem See, dem Nachtmarkt und dem Wat Chong Kham entfernt. Am Ortsausgang liegt das etwas komfortablere Imperial Mae Hong Son Resort, das ich für anspruchsvollere Gäste empfehlen kann.

Mae Hong Son Bus Terminal:

Mae Hong Son verfügt über eine kleine Buststation wer mit dem Bus anreist, und weiter in die Stadt möchte, für dem stehen am Bus-Terminal zum Weitertransport Tuk-Tuks und ein Shuttlebus zur Verfügung.

Mae Hong Son Airport (HGN):

Mae Hong Son verfügt über einen kleinen Flughafen, der am Stadtrand liegt. Viel Flugverkehr hat der kleine Airport nicht zu verzeichnen, hier landen und starten am Tag nur ein paar kleinere Flugzeuge.

Restaurants / Essen gehen:

In Mae Hong Son gibt es viele Restaurants, die auch westliches Essen anbieten, wie z. b. Pizza, Pasta, Steaks usw. Ein gutes Restaurant das ich öfters aufgesucht hatte, ist das "Fern Restaurant", das sehr gutes Essen anbietet. Weitere günstige Essensmöglichkeiten bieten die vielen Garküchen und einfachen Thairestaurants an. Auch auf dem kleinen Nachtmarkt kann man sehr günstig und hervorragend Essen.

Fern Restaurant Mae Hong Son Thailand

Fern Restaurant Mae Hong Son Thailand

Roller mieten in Mae Hong Son:

Wer kein eigenes Fahrzeug zur Verfügung hat, kann die Dienste der Mopedtaxis in Anspruch nehmen. Auch gibt es einige Moped-Verleiher, wo man sich für 200 Baht / Tag einen Roller mieten kann, um die nähere Umgebung von Mae Hong Son zu erkundigen.

Klima Mae Hong Son:

Da Mae Hong Son im kühleren Norden von Thailand liegt, sind Nachttemperaturen von 12 Grad, vor allem in den Monaten Dezember und Januar keine Seltenheit. Hier sollte man unbedingt warme Kleidung dabei haben. In den Monaten November bis April herrscht Trockenzeit mit wenig Niederschlag, bei einer Tagesdurschnittstemperatur von 26-35 Grad. Von April bis Mai ist es in Mae Hong Son sehr heiß, Temperaturen von über 40 Grad sind tagsüber keine seltenheit.

Die Regenzeit beginnt im Juni und endet im September, wo mit vielen Niederschlägen zu rechnen ist. Auch kann es vorkommen, das in der Regenzeit einige Straßen unpassierbar geworden sind, wenn starke Regengüsse die Straßen wegspülen.

Mae Hong Son Lohnenswert?

Lohnt sich eine Reise nach Mae Hong Son und was wird hier geboten?
Eine Reise nach Mae Hong Son ist auf jeden Fall zu empfehlen. Das kleine ruhige Städtchen bietet ideale Voraussetzungen für einen entspannten Urlaub ohne Stress. Zu sehen gibt es dort viel Natur, die Preise für Nebenkosten sind recht niedrig und vor allem sind hier die Leute sehr Nett. Wer abends ein paar Bierchen trinken möchte, gemütliche kleine Bars und Restaurants sind in Mae Hong Son vorhanden. Empfehlen kann ich einen Aufenthalt von mind. drei Tagen, um die Umgebung zu erkundigen. Zu sehen und entdecken gibt es hier jede Menge. Empfehlenswert ist auf jeden Fall die Anreise mit einem Mietwagen.

Bilder Mae Hong Son:

Powered by 12Go Asia system
Mietwagen vergleichen auf Deutschlands größtem Mietwagen-Preisvergleich

Thailand Mietwagenpreise

Große Auswahl an Autos in Thailand

Thailand mit dem Mietwagen zu bereisen, bietet die beste Möglichkeit Land & Leute kennenzulernen.

Khao Yai Nationalpark Thailand

Khao Yai Nationalpark Thailand

Der Khao Yai Nationalpark ist meiner Meinung nach einer der schönsten Nationalparks in Thailand.

Khao Yai Nationalpark Thailand »

Sangkhlaburi Thailand

Sangkhlaburi Thailand

Die längste Holzbrücke in Thailand liegt in Sangkhlaburi (Wodden Mon Bridge).

Ausflug nach Sangkhlaburi, Thailand »

Doi Inthanon Nationalpark

Doi Inthanon Nationalpark

Ca. 80 Kilometer südwestlich von Chiang Mai liegt Thailands höchster Berg, der Doi Inthanon, mit einer Höhe von 2.565 Metern,.

Doi Inthanon Nationalpark, Thailand »