Die beste Reisezeit für eine Thailandreise sind die Monate November bis März.

Eine genaue Empfehlung, wann das beste Wetter in Thailand ist, kann man aufgrund der globalen Klimaverschiebung nicht mehr geben. In der Regel ist die beste Reisezeit von November bis ende März, doch wer Pech hat, kann auch in der besten Reisezeit mit schlechtem Wetter rechnen oder umgekehrt.

Die beste Reisezeit für Thailand ist von November bis März.
Bei einer Durchschnittstemperatur von 27 - 33 Grad ist es nicht zu heiß und die Luftfeuchtigkeit nicht zu Hoch. Herrliches Wetter und kaum Niederschläge. Nachts kann auch in Pattaya das Thermometer auf unter 20 Grad fallen, im Norden Thailands sogar bis 0 Grad, daher ist es empfehlenswert, bei reisen in die Nordregion eine Jacke oder einen dünnen Pullover mitzunehmen.

Von April bis Mai ist es trocken und sehr heiß, Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 32 und 38 Grad Celsius und Niederschläge sind sehr selten. Vor allem nachts herrscht dann eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit.

Von Juni bis Oktober gibt es hohe Niederschläge, meistens am Abend. Es kommt zu kurzen aber heftigen Regenschauern. Diese Werte sind nur Anhaltspunkte, da es auch in Thailand zu Klimaverschiebungen kommen kann. Regionale Abweichungen sind, besonders an der Küste möglich. Empfohlen wird in erster Linie leichte Sommerkleidung aus atmungsaktiven Stoffen.

Auf Koh Samui gibt es gleich zwei Regenzeiten:
Die Insel bekommt von November/Dezember bis Mitte Februar die Ausläufer des Nordostmonsuns ab, der sich besonders an der malaysischen Ostküste austobt. Dafür fällt die landesweite Regenzeit von August bis Oktober nicht sehr heftig aus, sodass der europäische Frühling und Sommer für Koh Samui eigentlich die beste Reisezeit ist.

Temperaturen Jan Feb Mär Apr Mai Jun Aug Sep Okt Nov Dez
Durchschn. Temperatur 31 33 34 36 36 35 34 33 33 32 29
Nachttemperatur 24 24 26 30 30 28 26 26 25 24 22
Regentage 2 2 4 8 12 14 17 23 20 10 5