Die buddhistische Tempelanlage Wat Phra That Lampang Luang in Ko Kha (Landkreis Lampang) zählt zu den eindrucksvollsten Tempeln in Thailand.

Das auf einem kleinen Hügel befindliche Wat Phrathat Lampang Luang liegt ca. 20 km von Lampang entfernt und wurde im 15. Jahrhundert erbaut, umgeben von einer riesigen Steinmauer, beherbergt der Tempel neben vielen Holzschnitzereien auch einen Fußabdruck von Buddha aus dem Jahre 1149, der sich im Südwesten der Anlage befindet.Im Mittelpunkt des Tempels steht ein heiliger Chedi, der mit kupfernen Platten abgedeckt ist. Im hinteren Teil befindet sich in einem vergoldeten Ku (ähnlich einem Sakramentshaus) die Buddhastatue des Phra Chao Lan Thong, der 1563 gegossen wurde.

Vor dem Tempeleingang, auf der gegenüberliegenden Straßenseite, befindet sich ein großer Parkplatz mit vielen Geschäften und Garküchen. Auch eine Pferdekutschenstation ist hier vorhanden, wo Rundfahrten um das Tempelgelände angeboten werden.

Anfahrt Wat Phra That Lampang Luang:

Von Chiang Mai aus beträgt die Strecke ca. 100 Kilometer und ist am einfachsten mit dem eigenen Fahrzeug (Mietwagen) zu erreichen. Koordinaten für Selbstfahrer mit Navi: 18° 13′ 3.11″ North, 99° 23′ 20.47″ East

Etwas umständlich und zeitaufwendig dürfte die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel sein, hier wäre es ratsam mit dem Fernbus von Chiang Mai nach Lampang zu fahren und sich am Busbahnhof ein Songthaew für einen ganzen Tag zu chartern. Vorher sollte auf jeden Fall der Preis ausgehandelt werden und auch erst bezahlt werden, wenn man an seinem Ausgangspunkt wieder zurückgekehrt ist.