Ca. 20 km von Chiang Mai entfernt, liegt Mae Rim, wo es zahlreiche touristische Attraktionen zu sehen gibt, Unteranderem zwei Schlangenfarmen, wo ich eine davon besuchte.

Eigentlich kann man auch sagen, siehst du eine Schlangenfarm in Thailand, kennt man alle. Da ich schon mehrere Schlangenfarmen in Thailand besichtigt habe und ich an diesem Tag nichts zu tun hatte, bin ich mal wieder in eine Snakefarm gegangen, da mich Schlangen irgendwie faszinieren.

Der Eintritt in die Snakefarm kostet 200 Baht. Insgesamt waren drei Besucher vor Ort, die sich die Show ansahen. Die Vorführung der Schlangen war gut gemacht, da es wenig Publikum gab, nahm sich der Schlangenexperte viel Zeit für seine Gäste und führte mich später in das Schlangengehege herum, wo er mir mit Stolz seine riesige Königskobra zeigte.

Als er merkte, dass ich mich auch ein wenig für Schlangen interessiere, begann er mir viel über die Schlangen zu erzählen, wie z.b. welche Schlangenarten es in Thailand gibt und welche giftig und ungiftig sind. Dann holte er einige Giftschlangen aus dem Käfig und erklärte mir, wie schnell die Schlangen zubeißen können und was man nach einem Schlangenbiss beachten sollte. Diese private Führung fand ich viel interessanter als die Show selber, was aber bei vielen Besuchern leider nicht möglich ist.

Mae Rim Schlangenfarm

Kobra Thailand
Kobra in Chiang Mai
Kobra Thailand
Schlangengehege der Snakefarm
Kobra Thailand
Der Schlangenexperte im Schlangenkäfig
Kobra Thailand
Thailändische Kobra in Gefangenschaft