Thailändische Fertiggerichte aus dem Supermarkt schmecken besser, als ihr Ruf ist

Eigentlich stehe ich ja nicht auf Fertiggerichte, und im Urlaub schon gar nicht.Doch was will man machen, wenn man mitten in der Nacht eine Kleinigkeit essen möchte und kein Restaurant mehr geöffnet hat oder in der Nähe ist. Da bietet sich nur noch der Lieferservice von den bekannten Fast Food Restaurants an, ein paar einfache Straßenküchen oder der 7/11 und FamilyMart.

Da ich neben meinem Hotel ein 7/11 befand, wollte ich mir am späten Abend noch was zu knappern kaufen und entdeckte im Kühlregal ein großes Sortiment an Fertiggerichten. Die Bilder auf der Verpackung schauten recht appetitlich aus, und einige Fertiggerichte waren ohne Verpackung, nur mit einer durchsichtigen Folie verschweißt, sodass man den Inhalt sehen konnte, der sehr lecker aussah. Im Sortiment gab es eine überschaubare Auswahl an Thaifood, Suppen, Maccaroni, Spaghetti Carbonara und Spaghetti mit Hackfleischsoße.

Ich kaufte mir eine Packung Spaghetti Carbonara für 45 Baht und die Kassiererin schob sie für 3 Minuten in die Mikrowelle. Danach packte sie mir alles sorgsam in einer Tüte und ich ging zurück ins Hotel, wo ich mir das Fertiggericht schmecken lassen wollte.

Nach dem Öffnen des Deckels musste ich feststellen, dass der Inhalt fast identisch mit dem Bild auf der Verpackung ist, was ja bei Fertiggerichten normalerweise nie der Fall ist. Ich war erst einmal begeistert und wenn es jetzt noch so schmeckt, wie es aussieht, dann könnte man sich ja öfters was holen. Geschmacklich gab es überhaupt nichts auszusetzen, es schmeckte hervorragend, sogar besser als in manchem Restaurant.

Auch das Thaifood, das ich mir ab und zu holte, schmeckte genauso gut, als in einer Straßenküche, und ist hygienisch gesehen auf jeden Fall eine alternative. Die Fertiggerichte vom 7/11 oder FamilyMart sind auf jeden Fall zu empfehlen, ideal für eine kleine Mahlzeit zwischendurch. Die Preise für so ein Fertiggericht sind recht günstig, zwischen 30 und 55 Baht kostet so eine Portion.

Schade das die thailändischen Fertiggerichte, wie sie hier in Deutschland öfters angeboten werden, geschmacklich eher ein Gaumenkraus als ein Gaumenschmaus sind. Hier könnte sich die Nahrungsmittelindustrie mal etwas einfallen lassen und nicht nur mit einer schönen Verpackung werben, schmecken sollte es auch.

Thailändische Fertiggerichte

Spaghetti Carbonara für die MikrowelleWiener Eiskaffee

Thaifood für die Mikrowelle

Thailändisches Fertiggericht
Powered by 12Go Asia system