Mopedtaxi Pattaya
Moped -Taxifahrer in Pattaya warten auf Kundschaft

Um in Pattaya auch an abgelegenen Orten zu gelangen, die nicht an der Bahtbusroute liegen, bieten sich die zahlreichen Motorradtaxis an, die fast an jeder Straßenecke in Pattaya anzutreffen sind.

In der Regel kann man diesen Service empfehlen, überhöhte Fahrpreise werden selten verlangt und die Fahrer sind immer hilfsbereit. Aber einige Dinge sollte man trotzdem beachten:

Man sollte sich vor Fahrtantritt den Fahrer genauer ansehen, denn auch bei den Moped-Taxifahrern gibt es einige schwarze Schafe. Vor allem die jüngeren Taxifahrer wollen dem Kunden zeigen, wie toll sie Fahren können und brettern mit hohem Tempo und waghalsigen Überholmanövern durch die Innenstadt von Pattaya.

Aber nicht nur der rücksichtslose Fahrstil stellt ein Risiko für den Fahrgast dar, sondern auch, wenn der Fahrer alkoholisiert ist, das sieht man schon, wenn eine Gruppe Taxifahrer zusammen eine Flasche Sam Song am Taxistand vernichten und währenddessen auf Kundschaft warten. Da sollte man sich lieber kein Motorbike-Taxi nehmen.

Auf der sicheren Seite ist man immer, wenn man sich einen etwas älteren und erfahrenen Fahrer, oder eine Taxifahrerin nimmt, diese fahren nach meiner Erfahrung immer am vorsichtigsten.

Fahrpreise Moped-Taxi:

Der Fahrpreis für die Fahrt sollte immer vor Fahrtantritt mit dem Fahrer ausgehandelt werden. Für eine Fahrt mit einer Fahrstrecke von bis zu 2 Kilometern zahle ich immer ungefähr 40 - 60 Baht, bis 4 Kilometer höchstens 100 Baht, für längere Strecken ab 6 Kilometer wird es tann teurer.

Taximeter in Pattaya

Taxi Pattaya

Eine gute Alternative zu den Bahtbussen wären die Blau-Gelben Taximeter, die überall herumstehen. Leider gibt es einen Nachteil: die Taxis sind in der Regel sehr Teuer und die Taxiuhr wird so gut wie nie angeschaltet.

Taximeter in Pattaya »