Bahtbus Pattaya
Bahtbus Pattaya

Der öffentliche Nahverkehr wird in Pattaya und ganz Thailand von Taxen bestritten, von vielen auch wegen des Fahrpreises von 10 Bath pro Fahrt, Bathbusse genannt.

Etwa 700 dieser umgebauten Pick-Ups, die mit Sitzbänken auf der Ladefläche ausgestattet sind, fahren den ganzen Tag durch Pattaya. Die Hauptroute der Bahtbusse, oder Songthaew genannt, führt vom Kreisverkehr im Norden Pattaya über die Beach Road bis zur Walkingstreet im Süden, wo es dann einige 100 Meter über die South Pattaya Road hinauf zur Kreuzung Second Road geht, danach links wieder in nördlicher Richtung bis zum Kreisverkehr.

Wer nach Jomtien möchte, sollte einen Bahtbus nehmen, der an der Kreuzung nicht links, sondern rechts abbiegt. Fährt der Bahtbus nicht die Jomtien-Route, so muss man aussteigen und einen anderen Bahtbus anhalten, der in diese Richtung fährt.

Gelegentlich fahren die Bahtbusse auch über die South Pattaya Road und biegen in die Soi Buakhao ein, wo es dann weiter Richtung Pattaya Klang geht. Von da aus kommt man an die Kreuzung Second Road/Pattaya Klang, um entweder weiter in nördlicher Richtung bis zum Kreisverkehr zu fahren, oder an der Kreuzung geradeaus, wo man wieder zur Beachroad gelangt.

Am Kreisverkehr gibt es zwei Möglichkeiten:

Einerseits können die Bahtbusse wieder zurückfahren zur Beach Road, andererseits können sie auch rechts abbiegen, über die Naklua Road, um nach Nord Pattaya zu fahren. Gut für all jene, die die ″Futterkrippen″ der Naklua Road anstreben.

Hauptroute Bahtbusse »

Was muss ich tun, wenn ich mitfahren will?

Das ist im Prinzip ganz einfach: Man stellt sich an den Straßenrand und hält einfach die Hand raus, wenn ein Bathbus naht. Er wird durch rechts blinken schnell anzeigen, dass er halten und einen mitnehmen will. Manchmal fahren sie auch einfach vorbei, dann eben dem Nächsten winken. Hat man das Ziel seiner Fahrt erreicht, drückt man einfach einen der im Dachbereich verteilten knöpfe und gibt mit einem Schallsignal dem Fahrer zu verstehen, dass man aussteigen will, danach geht man zum Fahrer überreicht ihm 10 Bath und sie Sache ist erledigt.

Hierzu ist noch zu bemerken, dass man grundsätzlich keine der am Straßenrand wartenden Bahtbusse nehmen sollte, sondern immer einen Fahrenden anhalten sollte. Diese Gauner, die am Straßenrand warten und ihre Dienste anbieten, rufen für die gleiche Fahrstrecke bis zu 10-mal höhere Fahrpreise auf. Dies gilt jedoch nicht, wenn man nach Jomtien will. Hier warten die Taxen in der Thappraya Road auf Fahrgäste, ist Bahtbus soweit voll wird losgefahren. Dasselbige gilt auch für die wartenden Bahtbusse am Tops Supermarket, diese fahren bis nach Naklua.

Für Ziele außerhalb der üblichen Route kann man jederzeit mit dem Fahrer reden und gleich den Fahrpreis zu seinem Ziel vereinbaren. Scheint der genannte Fahrpreis zu hoch, lässt man ihn stehen und redet mit dem Nächsten. Es kann schon mal passieren, dass man auf diese Weise aber für 400 Bath ein Ziel anfährt, das man auch für 20 Bath hätte erreichen können. Das kann auch Thais passieren.

Powered by 12Go Asia system

Taximeter in Pattaya

Taxi Pattaya

Eine gute Alternative zu den Bahtbussen wären die Blau-Gelben Taximeter, die überall herumstehen. Leider gibt es einen Nachteil: die Taxis sind in der Regel sehr Teuer und die Taxiuhr wird so gut wie nie angeschaltet.

Taximeter in Pattaya »