Nehmt euch mal die Zeit und schaut meinen Reisebericht an. Der hat zwar nichts mit Pattaya oder anderen Reisezielen in Thailand zu tun, aber das spielt eigentlich keine Rolle. Phuket ist zwar sehr schön, dafür aber auch ein teueres Pflaster.

Fanta Sea Cultural Theme Park

Die schönste Attraktion von Phuket ist für mich der „Fanta Sea Cultural Theme Park“. Allein deswegen lohnt sich schon eine Reise nach Phuket. Ich habe bisher noch keinen besseren Vergnügungspark wie diesen gesehen. Man kann hier den ganzen Abend in einer unvergleichlich schönen Atmosphäre verbringen. Wenn man den Park besucht, findet man sich in einer Fantasy Welt versetzt, die einem die Legenden des Königreiches von Thailand näher bringt.

Das absolute Highlight in diesem Park ist die Live Tier Show im Elefanten Palast. Die Show ist einmalig auf der Welt, weil man echte Tiere mit Feuerwerk, Lasershows kombiniert hat und dabei Menschen und Tiere durch die Lüfte fliegen sehen kann. Die Video und Foto Kameras muss man vor der Show abgeben, da Gefahr besteht, dass die Tiere durch Blitzlichtgewitter abgelenkt werden und man vor lauter Leuten die filmen wollen, nichts mehr von der Show sehen kann.

Phuket Fanta Sea

Fanta Sea Phuket

Vor der Show empfiehlt sich auf jeden fall ein Essen im „Golden Kinnaree“ Buffet Restaurant, hier bekommt man wirklich alles zu Essen was man sich nur vorstellen kann.

Das Geld was man an diesem Abend im Park ausgibt ist kein Verlust, sondern ein Genuss für alle Sinne ein Gewinn für jeden Menschen. Die Karten für den Park sollte man auf jeden Fall im Hotel oder Travel Office vorbuchen, da der Park sehr gut besucht ist und man sich so Ärger oder Stress erspart.

Nussfabrik Orchid Sri Bhurapa

Ein schönes Reiseandenken von Phuket für die daheim gebliebenen sind die Cashew Nüsse. Man kann sich die Verarbeitung der Nüsse im Orchid Sri Bhurapa Factory in der Thanon Street anschauen. Hier werden die wohlschmeckenden Nüsse von der Schale befreit und in vielen Handarbeitschritten mit verschiedenen Geschmacks Variationen Veredelt.

Phuket Nussfabrik Orchid Sri Bhurapa

Nussfabrik Orchid Sri Bhurapa Phuket

Man kann die Nüsse z.B.mit Honig, Schokolade und Sesam kaufen oder mit verschiedenen scharfen Gewürzen wie Paprika. Es gibt Unmengen an verschiedenen Geschmacksvariationen die man alle probieren darf, um für sich die beste Geschmacksrichtung zu finden.

Zwischen der Verkostung der Nüsse oder des getrockneten Obstes was auch zum Kauf mit angeboten wird, bekommt man einen leckeren Grünen Tee um die Geschmacksnerven wieder frei zu bekommen oder um nur seinen Durst zu stillen.

Die Nüsse wachsen auf Phuket, Südthailand und sind nicht ganz einfach zu verarbeiten, da das Öl stark ätzend die Haut reizt, verbinden die Frauen auch ihre Finger beim aufmachen der Schale. Um das Öl von der Nuss zu bekommen, werden diese 12 Stunden lang bei niedrigen Temperaturen gebacken.

Phuket Nussfabrik Orchid Sri Bhurapa

Nussfabrik Orchid Sri Bhurapa Phuket

Phuket Nussfabrik Orchid Sri Bhurapa

Nussfabrik Orchid Sri Bhurapa Phuket

Der Cashew Nuss werden verschiedene Medizinische Eigenschaften zu gesprochen und sie sollen sogar zu mehr Ausdauer beim Sexualakt verhelfen. Die „Orchid Sri Bhurapa“ Factory besteht schon seit über 30 Jahren und ist in Familienbesitz mit über 80 Mitarbeitern und 2 weiteren Cashew Nuss Betrieben.

Die veredelten Nüsse schmecken sehr gut und man kann gar nicht so schnell schauen wie sie von den Verwandten, Freunden oder Bekannten vernascht werden. Nehmt also gleich ein paar Packungen mehr mit damit für euch auch noch was übrig bleibt! Zu kaufen gibt es die Nüsse auch am Flughafen Phuket im Abflugbereich (Inland), wo die Nussfabrik eine eigene Filiale betreibt.

Leckere Bananen Pancakes

Diese leckeren Bananen Pancake gibt es an jeder Ecke, die kann man sich jeden Tag gönnen, einfach lecker. Unbedingt Probieren!!

Thai Bananen Pancakes

Thai Bananen Pancakes

Thai Bananen Pancakes

Thai Bananen Pancakes

Thai Bananen Pancakes

Thai Bananen Pancakes

Wat Chalong

Einer der schönsten Tempel die ich auf meinen Reisen gesehen habe ist der „Wat Chalong“ auf Phuket. Hier sind auf einer großen Fläche viele Tempel zu besichtigen.

Die Anlage ist sehr gepflegt und überall sieht man goldene Verzierungen und Menschen die sich ungezwungen mit Räucherstäbchen ihrem Gott zu wenden. Wenn man Glück hat kann man auch eine der vielen Zeremonien sehen die im inneren der Tempel von Mönchen abgehalten werden.

Die alltäglichen Zeremonien die von den Mönchen abgehalten werden sind auf jeden Fall interrasant und vermitteln eine innere Ruhe. Zahlreiche Einheimische kommen in das Wat um zu beten oder sich Glück wünschen. Mit Räucherstäbchen und Blumen für Buddha, hoffen sie das alles in Erfüllung geht.

Khao Sok Nationalpark

Ein Tagesausflug zum nahe gelegenen „Khao Sok“ Nationalpark im Süden Thailands kostet von Phuket aus 2850,- Baht. Man kann hier im Nationalpark eine sehr ursprüngliche Landschaft mit riesigen Kalkfelsen, Flüssen und Wasserfällen genießen.

Hier ist nichts verbaut und man kann alle möglichen Arten von Tieren sehen wie z.B. Schlangen und wilde Affen.Der Ausflug enthält einen Ritt auf einen Elefanten, der durch den Dschungel führt, sowie ein Mittagessen und eine Canoe Tour auf dem Fluss vorbei an riesigen Kalkfelsen.Auch hier gilt wieder, den Ausflug kann man ohne Probleme direkt im Hotel oder im Travel Office buchen.

Hier noch ein paar Tipps zum Ausflug:
Nehmt euch am Besten einen Rucksack mit einem zweiten paar Schuhe, Hose, Hemd oder T-Shirt sowie ein Handtuch, Insektenschutz und Getränke mit. Eine Plastik Tüte möglichst Luftdicht verschließbar hat sich als vorteilhaft erwiesen, da es zu plötzlichen Regen Güssen im Dschungel kommen kann.

Khao Sok Nationalpark

Khao Sok Nationalpark

James Bond Felsen

Vergesst den „James Bond“ Felsen da kann man bei der „Santana Sea Canoe Tour“ schönere und auch größere Felsen sehen. Der Weg dort hin lohnt aber in jedem Fall, denn man wird durch schöne Mangroven Wälder gefahren und bekommt dadurch Landschaftlich einiges zu sehen.

In den Mangroven kann man dann einiges erleben wie z.B. mir passiert ist, dass sich die Schiffsschraube in einer Wurzel verhangen hat. Dadurch ist sie dann in den unendlichen weiten der Mangroven verloren gegangen. Uns kam ein anderes Schiff zu Hilfe um uns aus unserer misslichen Lage zu befreien. In der Nähe des „James Bond“ Felsens gibt es ein Dorf, dass Komplett auf dem Wasser gebaut ist, es nennt sich „Koh Pannyi“ Sea Gypsy Island oder auf Deutsch Meer Zigeuner Insel.

Diese Insel befindet sich in der Nähe einiger schöner großer Felsen. Dort bekommt man ein Mittagessen Serviert und jede menge Hand gearbeitete Sachen zu kaufen. Das ist ein sehr guter Nebenverdienst für die Fischer auf der Insel mit ihren Familien. Die Reise lässt sich auch hier wieder ganz einfach vom Hotel oder Travel Office buchen.Man wird mit einem Bus vom Hotel früh abgeholt und muss sich um nichts mehr kümmern.

Man sollte auch bei diesem Tages Ausflug wieder einen Rucksack mit Wechselkleidung, Getränke und eine Regenjacke mitnehmen.Bei Foto oder Video Aufnahmen auf dem Schiff sollte man Vorsicht walten lassen, da sehr schnell Spritzwasser vom Boot auf die Linsen kommen kann.Trocknen dann die Wasser Tropfen ab und man will die Linse reinigen kann es passieren dass man schöne Kratzer in der Linse hinterlässt. Man sollte beachten das kleine Salzkristalle vom Wasser beim abtrocknen auf der Linse zurück bleiben können.Die Bustour führt zurück an einer Cashew Nuss Verkaustelle, wo man sich ein paar leckere Andenken kaufen kann.

Khao Sok Nationalpark

Khao Sok Nationalpark

Santana Sea Canoe Tour

Die Santana Sea Canoe Tour“ kann ich jedem empfehlen, der auf Phuket verweilt. Die Tour ist eine Tages - Fahrt die durch die Phangnga Bucht führt, der dem Marine Nationalpark angeschlossen ist. Man wird mit einem Bus vom Hotel abgeholt und dann zum Schiff gebracht, wo man erst einmal ein gemütliches Frühstück mit dem Chef persönlich einnimmt. Die Getränke sind frei und man muss nur das Bier bezahlen wenn man denn welches Trinken will, ein toller Service finde ich.

Das Essen ist sehr gut, man bekommt sogar richtiges Schwarzbrot Serviert, ein Genuss kann ich nur sagen, weil man damit überhaupt nicht gerechnet hat. Man erfährt dann einiges beim Essen über die Umgebung und den Tour verlauf. Nach dem Frühstück geht es auch schon bald los. Man darf selber Paddeln oder man wird gefahren, was natürlich gar nicht so einfach ist wie es immer ausschaut. Besonders wenn man etwas unruhige See hat kann es ganz schön anstrengend werden.

Die Führungen durch die „Honks“ das sind die Lagunen die man zum Teil nur durch Höhlen bis ins innere der riesigen Kalksteinfelsen erreichen kann, werden vom Chef persönlich geführt und ich finde die sind einmalig.Man kommt sich vor wie bei Jule Verne wenn man durch die Höhlen in eine neue Welt fährt. Ich glaubte jeden Moment die Nautilus auftauchen zu sehen um uns an Board zu nehmen.

Hier noch ein Tipp: nehmt euch auf jeden fall Ersatz Kleidung und ein Handtuch mit, da man ganz schön nass werden kann. Wasserdichte Behälter für Kameras in den Kanus stehen zur Verfügung und man sollte davon auf jeden Fall gebrauch machen.

Khao Sok Nationalpark

Khao Sok Nationalpark

Bang Pae Wasserfall

Wenn man eine kurzweilige Entspannung vom Trubel und Hektik sucht, kann man einen Ausflug zum „Bang Pae“ Wasserfall machen.Der Wasserfall befindet sich Norden Phukets im „Khao Phra Thaeo“ Nationalpark. Bevor man sich auf den weg zum Wasserfall macht, kann man sich noch das „Gibbon Rehabilitations-Projekt“ anschauen, dass nur unweit vom Eingang zum Wanderweg entfernt ist.

Die Gibbons hat man aus der Gefangenschaft befreit und versucht sie hier wieder gesund zu pflegen. Mann hofft so viele Affen wie möglich wieder in die Freiheit entlassen zu können.Das Projekt kann man vor ort mit einer kleinen Spende und seiner Unterschrift unterstützen.Nehmt euch auf jeden Fall ein zweites paar Schuhe mit, denn unter umständen kann es ganz schön feucht werden auf dem Weg im Dschungel.

Ein paar Wasser Flaschen sollte man auf jeden Fall mitnehmen da man sich im Dschungel bei der sehr hohen Luftfeuchtigkeit und den hohen Temperaturen ganz schön verausgabt.Wenn man dann erst einmal mitten im Dschungel steht und nichts anderes mehr hört wie die laute des Waldes, kann man total abschalten und entspannen.

Khao Sok Nationalpark

Khao Sok Nationalpark

Tauchen auf Phuket

Wenn ihr tauchen wollt, dann fahrt lieber in der Trockenzeit, denn in der Regenzeit ist das Meer ziemlich ungemütlich. Man kann zur Regenzeit schon richtig übel Seekrank werden und das Tauchen nicht mehr genießen. In der Andamansee ist die Unterwasser Sicht ziemlich durchwachsen, von gut bis sehr schlecht, innerhalb weniger Stunden ist alles dabei. Dafür wird man dann aber mit herrlichen Weichkorallen, Haien, Rochen und Seeschlangen belohnt. Meine schönsten Taucherlebnisse auf Phuket habe ich mit Maritta von See Bees erlebt. Code Name heißt „Seepferd“.

Sie war einer der Ersten, die auf Phuket Taucht und kennt sich Unterwasser, egal wo, am Besten aus.An eurer stelle würde ich versuchen, sie für ein paar Tage für euch Privat zu buchen, dann habt ihr genug Zeit in Ruhe mit ihr alles Unterwasser zu erkunden. Gerade wenn ihr filmen oder fotografieren wollt, sie kennt die besten stellen und findet wirklich die besten Sachen für euch.

Tauchen Phuket

Tauchen Phuket

Mein Hotel auf Phuket

Als Taucher könnt ihr am Besten im „Palm Garden Resort“ in Ao Chalong übernachten. Die Hotelanlage besteht aus mehreren Bungalows, die in einer schönen Palmenanlage mit Swimmingpool angelegt wurden. In der näheren Umgebung könnt ihr einkaufen gehen, gut essen oder einfach das Nachtleben in einer der vielen Bierbars genießen.

» Palm Garden Resort

Video Phuket Fanta Sea

Aktuelles Wetter in Thailand

Bus & Fährtickets online buchen