Safari World Bangkok liegt ca. 30 Kilometer von der Innenstadt Bangkoks entfernt und bietet dem Besucher einen Einblick in die Tierwelt verschiedenster Länder.

Ausflüge zum Safari World gibt es en Bangkok in jedem Reisebüro zu buchen, oder man benutzt ein Taxi-Meter (Preis vorher aushandeln). Zu sehen gibt es auf dem riesigen Gelände jede Menge Tiere und Shows. Die Western Stunt Show und die Spy Show fand ich einfach nur albern. Viel Knallerei und wenig Handlung, dass die Thais so wüste Kerle waren im wilden Westen wusste ich vorher nicht.

Insgesamt haben wir dort aber sieben Stunden verbracht, da sollte man für diesen Ausflug schon einen ganzen Tag einplanen. Restaurants für den kleinen Hunger zwischendurch sind einige vorhanden und das wichtigste, was in so einem Park nicht fehlen darf, sind die üblichen Souvenir-Shops.

Safari World Bereiche:

Dort kann man viele afrikanische Tiere aus nächster Nähe sehen: Nashörner, Antilopen, Gazellen, Giraffen, Zebras, Strauße und viele andere Vögel. Danach wird der Bereich mit gefährlichen Tieren erreicht. Ist dieser Teil abgeschlossen, geht man zu Fuß in den inneren Bereich, hier sind Tiere wie Krokodile, Kängurus, Tapire, Eisbären und wieder viele Vögel zu sehen. In diesem Bereich werden auch vier Shows angeboten, davon sind die Seelöwenshow und die Show mit Delphinen und Belugawalen wirklich sehenswert.

Der Eintritt zum Safari World kostet 370 Baht, der Marine Park zusätzlich 600 Baht. Kauft man sich gleich das Kombi-Ticket, werden für beide Attraktionen 800 Baht Eintritt verlangt.

Öffnungszeiten Safari-World Bangkok: täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr

Mueang Boran (Ancient City) Bangkok

Siam Ocean World Bangkok

Mueang Boran ist Thailands größtes Freilichtmuseum.

Mueang Boran Bangkok »

Sea Life Bangkok Ocean World

Siam Ocean World Bangkok

Eines der größten Meeresaquarien in Asien ist das Siam Ocean World in Bangkok und als Ausflugsziel zu empfehlen.

Sea Life Bangkok Ocean World »