Diesmal ging es mit Malaysia Airlines von Frankfurt über Kuala Lumpur nach Bangkok, ein kleiner Erfahrungsbericht über meinen Flug mit Malaysia Airlines:

Gebucht wurde der Flug über das bekannte Flugbuchungsportal "Ebookers.de", wo ich auf ein günstiges Angebot von Malaysia Airlines aufmerksam geworden bin, die alle wichtigen Kriterien für einen Langstreckenflug erfüllten, wie akzeptablen Umsteigezeiten, günstiger Preis, 30 kg Gepäck in der Economy Class und kostenloser Sitzplatzreservierung.

Nach der Buchung wurde mir innerhalb weniger Minuten die Reservierungsnummer per E-Mail zugesandt, womit man seine Buchung auf Viewtrip.com mit der Eingabeseiner Ticketnummer und des Nachnamens seine ganzen Buchungsdaten abrufen/ausdrucken kann und sogar über Änderungen der Flugzeiten benachrichtigt wird.

Malaysia Airlines(MAS) ist die größte malaysische Fluggesellschaft mit Sitz in Kuala Lumpur und ist Mitglied in der Luftfahrtallianz "Oneworld". Malaysia Airlines flog bis ende Mai 2015 täglich Nonstop, außer dienstags und donnerstags, mit einer Boeing 777-200 von Frankfurt (Flugnummer MH005) nach Kuala Lumpur und mehrmals täglich von Kuala Lumpur nach Bangkok.

Anmerkung: Seit 29.05.2015 hat Malaysia Airlines die Flugverbindungen zwischen Frankfurt und Kuala Lumpur aus Sparmaßnahmen eingestellt.

Die Flugzeit von Frankfurt nach Kuala Lumpur beträgt 11 Std. 55 Minuten und nach einem knapp dreistündigen Zwischenstopp ging es weiter mit einer Boeing 737-800 nach Bangkok. Die Flugzeit von Kuala Lumpur nach Bangkok betrug nochmals zwei Stunden.

Freigepäck Malaysia Airlines

Seit Februar 2013 beträgt das zulässige Gesamtgewicht für aufzugebendes Gepäck bei Malaysia Airlines in der Economy Class 30 kg. Überschreitet der Koffer das maximale Gewicht von 30 kg, so fallen Gebühren von ca. 30 Euro/kg für Übergepäck an. Das Handgepäck sollte auch nicht mehr wie 7 kg wiegen, was bei mir aber nicht nachgewogen wurde.

Malaysia Airlines Check-in Flughafen Frankfurt

Der Check-in-Schalter von Malaysia Airlines befindet sich am Frankfurter Flughafen im Terminal 2, wer mit der Bahn anreist, kann aber schon am Fernbahnhof am AiRail Check-in einchecken, somit entfällt das Kofferschleppen zum Terminal 2.

Empfehlenswert ist auf jeden Fall der Web Check-in, der 48 Stunden vor Abflug auf der Webseite von Malaysia Airlines durchgeführt werden kann. Der Web Check-in bietet einige Vorteile, wie eine kostenlose Sitzplatzreservierung (sofern bei der Buchung noch keine vorgenommen wurde), dass sofortige Ausdrucken der Bordkarte und einen schnellen Check-in am Flughafen, da es bei Malaysia Airlines einen eigenen Schalter für Fluggäste gibt, die schon online eingecheckt haben (dort bekommt man auch die richtige Bordkarte).

Was man aber beim Web Check-in beachten sollte, dass immer nur eine Flugstrecke online eingecheckt werden kann. Der Web Check-in für den Flug von Frankfurt nach Kuala Lumpur kann nicht zeitgleich mit dem Anschlussflug von Kuala Lumpur nach Bangkok durchgeführt werden, da ja der Anschlussflug logischerweise etwas später geht und ein Einchecken erst 48 Stunden vor Abflug möglich ist.

Sitzkomfort und Service Economy Class

Das eingesetzte Fluggerät von Malaysia Airlines war eine Boeing 777-200, die für insgesamt 287 Passagiere Platz bietet. Davon befinden sich 247 Sitzplätze in der Economy Class und die restlichen 35 Sitzplätze sind im vorderen Teil des Flugzeuges untergebracht, wo sich die Business Class befindet. Die Bestuhlung in der Economy Class beträgt 2-5-2.

Aufgrund der etwas unbequemen Anordnung der Bestuhlung ist eine Sitzplatzreservierung unbedingt zu empfehlen. Sitze in der Reihe "A" und "K" haben eine Elektronikbox im Fußraum, Mittelplätze in der 5er-Reihe D-H sind die Hölle, Sitze ab Reihe 37 sollten vermieden werden, Sitzplätze 26 A, C und 26 J, K sowie 27 D-H sind auch schlecht.

Die besten Sitzplätze befinden sich in Reihe 29 C und J, sowie die komplette Reihe 11. Einen genauen Sitzplan gibt es bei seatguru.com einzusehen.

Dafür lässt es sich bei einem Sitzabstand von 89 Zentimetern in der Economy Class auf den knapp 12-stündigen Flug nach Kuala Lumpur sehr gut sitzen, besonders die verstellbaren Kopfstützen bieten auf dem langen Flug einen guten Sitzkomfort, allerdings verfügen alle Sitze weder über eine Steckdose und USB-Port zum Anschluss eines Laptops.

Ausstattung Innenkabine

Die Ausstattung der Innenkabine der Boeing 777-200 von Malaysia Airlines (MH 005 Flug Frankfurt - Kuala Lumpur) wirkt etwas veraltet und die Farben der Sitze dürften auch nicht jedermanns Geschmack sein.

Malaysia Airlines Innenkabine
Malaysia Airlines Kabine Innenraum, Boeing 777-200, Flugnummer MH005
Malaysia Airlines Sitze Boeing 777-200

Das Bord-Entertainment bei Malaysia Airlines auf dem Flug von Frankfurt nach Kuala Lumpur in der Boeing 777-200 ist total veraltet und besteht aus einem 6,5 Zoll großen Monitor (schlechte Bildqualität, gelegentliche Abstürze) ohne Touchscreen und ist in der Rückenlehne des jeweiligen Vordersitzes eingebaut. Dort können über einer Fernsteuerung, die mit einem Kabel mit der Armlehne verbunden ist, einige Filme, Musiktitel und Spiele abgerufen werden.

Auch die aktuellen Fluginformationen von Flug MH 005 sowie die verbleibende Flugzeit nach Kuala Lumpur und Flugroute können abgerufen werden:

Malaysia Airlines Flugroute Frankfurt - Kuala Lumpur

Malaysia Airlines Bord-Service

Der Bordservice bei Malaysia Airlines war im ganzen in Ordnung, obwohl das Flugpersonal auf dem Hinflug, sowie auf dem Rückflug sich etwas komisch benommen hatte. Es kam mir so vor, als ob die ganze Crew unter enormen Druck stand. Die Bordcrew war nicht höflich, aber auch nicht unhöflich, das Essen wurde schneller abgeräumt, als man aufgegessen hatte und manche Flugbegleiterinnen waren sehr nervös, so ein komisches Verhalten einer Bordcrew hatte ich noch nie erlebt.

Auf dem Flug nach Kuala Lumpur wurden 2x warme Mahlzeiten serviert, wovon man eines von zwei Menüs auswählen konnte. Zwischen den Mahlzeiten wurde eine mit Süßigkeiten gefüllte Schachtel verteilt, die sich "Sky Snax" nannte, zudem wurde ein großes Sortiment an kostenlosen alkoholischen Getränken, Softdrinks und Säften angeboten, allerdings ließ die Versorgung mit Getränken während des Fluges sehr zu wünschen übrig, man musste sich seine Getränke außerhalb der Essenszeiten öfters selber holen.

Malaysia Airlines

Die Bordverpflegung bei Malaysia Airlines war sehr gut, das Essen war reichhaltig und sogar das Frühstück, dass ich bei jeder Airline verabscheue, hatte mir geschmeckt:

Malaysia Airlines Bordverpflegung
Malaysia Airlines Bordverpflegung

Alkoholische Getränke Malaysia Airlines:

Tiger Bier
Heineken

Die Flugzeugtoilette war in einem sauberen zustand, Toilettenpapier und Hygienetücher waren immer aufgefüllt. Seife, Lotion, Hautcreme und Parfüm waren auch vorhanden:

Malaysia Airlines Bordoilette
Malaysia Airlines Bordoilette

An der Pünktlichkeit des Fluges gab es nichts zu bemängeln, wir landeten sogar eine halbe Stunde früher als vorgesehen in Kuala Lumpur.

Zwischenstopp / Umsteigen Kuala Lumpur

Kuala Lumpur - KL International Airport (KLIA) ist als Zwischenstopp auf jeden Fall besser geeignet, als die Flughäfen Abu Dhabi oder Dubai. Vor allem geht es im Transit-Bereich um 6 Uhr morgens ruhiger und Stressfreier zu, da in den frühen Morgenstunden weniger Betrieb ist.

Um die Wartezeit von knapp drei Stunden in Kuala Lumpur zu überbrücken, kann man sich in eines der vielen Restaurants setzen, durch die Duty-free-Shops schlendern oder im Transit-Bereich gelegenen "KLIA Jungle Bordwalk" etwas frische Luft zu schnappen. Der Jungle Bordwalk inmitten des Flughafens ist ein kleiner botanischer Garten, der einem Regenwald nachempfunden ist, mit verschiedenen Vogelarten und einem Trampelpfad:

Flughafen Kuala Lumpur -  KLIA Jungle Bordwalk
Flughafen Kuala Lumpur
Flughafen Kuala Lumpur
Flughafen Kuala Lumpur

Der Flughafen besteht aus zwei großen Terminals, die ca. einen Kilometer voneinander entfernt liegen. Flüge aus Frankfurt kommen am Terminal 1 an (Transitbereich C), der Weiterflug nach Bangkok findet am Terminal 2 statt. Um zu seinem Abflug-Gate zu gelangen, muss man mit dem Aerotrain (Skytrain) in das andere Terminal fahren, wo auch die Inlandsflüge stattfinden und die Immigration ist.

Die Züge verkehren im 3-Minutentakt zwischen beiden Terminals:

Bahnstation Aerotrain (Skytrain) Flughafen Kuala Lumpur Terminal 1
Bahnstation Aerotrain (Skytrain) Flughafen Kuala Lumpur Terminal 2

Flug MH784 von Kuala Lumpur nach Bangkok

Die Flugstrecke von Kuala Lumpur nach Bangkok beträgt ca. 1100 Kilometer, bei einer Flugzeit von zwei Stunden. Der Flug wurde mit einer Boeing 737-800 durchgeführt, mit der Flugnummer MH784:

Malaysia Airlines Boeing 737-800, Flug MH784 nach Bangkok
Die Kabinenausstattung der Boeing 737-800 war um ein Vielfaches besser, als die der Boeing 777-200, die von Frankfurt nach Kuala Lumpur eingesetzt wurde. Die Bestuhlung betrug 3-3 und alle 144 Sitzplätze der Economy Class waren mit weichem Kunstleder überzogen. Allerdings ist der Sitzabstand mit 77cm etwas bescheiden, was aber auf den kurzen Flug zu ertragen ist.

Malaysia Airlines Kabinenausstattung

Auch das Bord-Entertainment war in der Boeing 737-800 um Welten besser als das der Boeing 777-200. Der 9 Zoll große LCD-Breitbild-Video-Monitor mit Touchscreen und Kabelsteuerung war in der Rückenlehne des Vordersitzes eingebaut und verfügte sogar über einen USB-Anschluss.

Malaysia Airlines Sitze

Die aktuellen Flugdaten, sowie die Live-Verfolgung der Flugroute von Flug MH784 konnten auch abgerufen werden:

Flugroute Kuala Lumpur - Bangkok

Der Bordservice auf dem kurzen Flug nach Bangkok war um ein vielfaches besser, als der Langstreckenflug von FRA nach KUL, vor allem war das Bordpersonal sehr zuvorkommend und viel freundlicher, als die Kollegen auf den vorherigen Flug. Es gab ein warmes Menü, ein großes Getränkesortiment mit einer Auswahl an Bier, Wein und Säften. Auf diesen kurzen Flug wurden mehr Getränke serviert, als auf dem längeren Flug.

Malaysia Airlines Menü
Malaysia Airlines Getränkesortiment
Fazit: Mit Malaysia Airlines würde ich immer wieder fliegen, denn ausschlaggebend ist für mich der Sitzkomfort und ein großzügiger Sitzabstand in der Economy Class. Auch wenn das Bord-Entertainment auf den Flug Frankfurt-KUL schon veraltet ist, ist mir ein besserer Sitzkomfort lieber, als 12 Stunden eingeengt zu sitzen, nur um das neueste Bordentertainment zu nutzen.

Auch das Umsteigen in Kuala Lumpur ist viel angenehmer, als auf anderen Flughäfen und die erlaubten 30 Kilo Gepäck in der Economy Class finde ich auch sehr gut. Der einzige Nachteil ist die lange Flugzeit nach Kuala Lumpur. Inklusive Umsteigezeit und Flugzeit ist man fast 19 Stunden von Frankfurt bis Bangkok unterwegs.