Thailand Bus
Preiswerte und einfache Busse in Thailand, ohne jeglichen Komfort

Das Streckennetz des öffentlichen Bussystems ist in Thailand hervorragend ausgebaut. Es sind alle Städte, bis hin zum kleinsten Dorf, mit dem Bus für wenig Geld zu erreichen.

Allerdings sollte man für eine Busfahrt viel Zeit einplanen, vor allem die einfachen Busse, die über keiner Klimaanlage und Toilette verfügen, machen das Reisen in Thailand, vor allem auf längeren Strecken, nicht gerade zu einem Vergnügen. Hier werden viele ungeplante Zwischenstopps eingelegt, wo jeder Fahrgast ein-und aussteigen kann, wo er möchte. Das ist schon manchmal nervend, wenn ein Fahrgast aussteigt und 100 Meter weiter der nächste aussteigen möchte.

Eine Sitzplatzreservierung wie bei den Blau-Weißen VIP Bussen gibt es bei den billigen Bussen nicht, wer Pech hat, muss die ganze Strecke im Stehen verbringen, vor allem an Wochenenden und Feiertagen ist es nicht ratsam mit diesen Bussen zu fahren, da diese oft überfüllt sind.

Auch kann es vorkommen, dass man auf einer Strecke ein paar Mal umsteigen muss. Vor allem der Zeitverlust ist bei den "Billig-Bussen" enorm, wer denkt, man kann da ein paar Baht sparen, der spart am falschen Ende, denn für ein paar Baht mehr, kann man schon mit den komfartableren und schnelleren Bussen fahren, die die Strecke durchfahren.

Klimatisierte Busse in Thailand:

Am schnellsten geht es mit den Blau-Weißen Bussen in Thailand voran. Diese haben ihre feste Fahrpläne, die auch meistens genau eingehalten werden, da gibt es kein ständiges Anhalten auf der Strecke. Die Bustickets müssen vor der Fahrt am Busbahnhof an einem Schalter gekauft werden, mit im Ticketpreis inbegriffen ist eine Sitzplatzreservierung.

Aber auch die klimatisierten Busse haben einen Nachteil: Die Klimaanlage läuft im Bus auf Höchstleistung, vergleichbar mit einem fahrenden Kühlschrank, daher ist es empfehlenswert für die Fahrt warme Kleidung mit dabei zu haben.

Toiletten gehören bei diesen Bussen zur Standardausstattung, wer die Bus-Toilette benutzen möchte, sollte aber schon etwas abgehärtet sein, denn die Toiletten sind nicht gerade die saubersten, da kaum jemand Rücksicht nimmt, die Toilette wieder sauber zu verlassen.

Bus in Thailand
Klimatisierter Bus in Thailand, die hauptsächlich auf langen Strecken eingesetzt werden.

Vip Bus Thailand:

Am bequemsten sind Busfahrten in Thailand mit dem VIP-Bus, die zwar etwas teurer sind, aber dafür um ein vielfaches bequemer. Wenn man vorhat, lange Strecken mit dem Bus zu fahren, dann sollte man den VIP-Bus nehmen, der nur ein wenig teurer ist, als ein normaler Bus. Die Fahrt mit so einem VIP-Bus ist auf jeden fall ein Erlebnis, da wird man während der Fahrt sogar von einer "Stewardess" mit Getränken und Snacks versorgt.

Worauf sollte man bei den VIP-Bussen achten?
Nicht alle VIP-Busse sind so komfortabel, wie man denkt. Daher sollte man beim Ticketkauf immer vorher erfragen, wie viel Sitzplätze der Bus hat. Je weniger Sitzplätze, desto komfortabler ist er ausgestattet. Am besten fährt es sich in Bussen, die nur 24 Sitzplätze und sogar weniger haben, hier sollte man nicht immer das günstigste Angebot nehmen, sondern lieber das teuerste.

Da die komfortablen VIP-Busse mit wenig Sitzplätzen schnell ausgebucht sind, ist es Ratsam, sein Busticket schon einige Tage vorab zu reservieren. Dies geht am besten über der Seite 12go.asia, wo man schon vorher auf Bildern sieht, wie die Busse ausgestattet sind.

Wie sicher ist Busfahren in Thailand?

Wie sicher die Busse in Thailand sind, kann man öfters in den thailändischen Nachrichten verfolgen, denn auch hier gibt es öfters viele schwere Unfälle, die meistens durch zu schnelles fahren oder auf übermüdete Fahrer zurückzuführen sind.

Obwohl auf längeren Strecken bei den staatlichen Busunternehmen meistens ein Fahrerwechsel durchgeführt wird, bleibt immer ein Restrisiko, da die Busse ihren Zeitplan einhalten müssen, wird hier mit Vollgas gefahren.

Wer mit viel Gepäck mit dem Bus durch Thailand reist, sollte seine Wertsachen immer bei sich behalten und nicht etwa in den Koffern legen, die dann im Gepäckraum verschwinden. Auch hier muss mit Dieben gerechnet werden, die bei einem Halt blitzschnell den Rucksack oder den Koffer nach Wertsachen durchwühlen. Aber auch im Fahrgastraum ist man nicht vor den Halunken sicher, wer alleine reist und im Bus schlafen will, der sollte seine Wertsachen gut gesichert am Körper tragen.

Reisen in Thailand: Bus oder Flugzeug?

Für längere Strecken, wie z. b. Bangkok - Chiang Mai würde ich das Flugzeug vorziehen, oder einen VIP-Bus, denn die 20 Euro mehr dürfte die Urlaubskasse wohl kaum belasten, zudem man noch jede Menge Zeit sparen kann, und vor allem ausgeruht an sein Reiseziel ankommt.

Wer denkt, man könne während einer Busfahrt viel vom Lande sehen, der wird enttäuscht sein, da längere Strecken meistens Nachtfahrten sind. Wer tagsüber fährt, wird außer der Autobahn auch nicht viel zu sehen bekommen. Für kürzere Strecken dürfte der Bus aber eine gute Wahl sein.

Powered by 12Go Asia system

Morchit Busbahnhof Bangkok

Bangkok Busbahnhof

Der größte Busterminal in Bangkok, sowie in ganz Thailand ist der Mochit Busterminal in Bangkok.

Bangkok Busterminal Mochit »