Drei-Pagoden-Pass Thailand

Drei-Pagoden-Pass
Drei-Pagoden-Pass Thailand

Von Sangkhlaburi aus führt der Drei-Pagoden-Pass 20 Kilometer durch das Tenasserim-Gebirge und bildet die Grenze zwischen Thailand und Myanmar.

Drei Pagoden Pass verbindet die thailändische Kleinstadt Wang Ka mit der birmanischen Stadt Payathonzu, dessen Grenzübergang aber zurzeit für Ausländer geschlossen ist. Falls die Grenze offen ist, kann man einen Tagesausflug für etwa 10 Euro (Tagesvisum) nach Myanmar unternehmen. Ausflüge nach Myanmar bieten Tourenveranstalter vor Ort an.

Wie komme ich zum 3 Pagoden Pass?

Ungefähr drei Kilometer vor Sangkhlaburi muss man rechts auf die Straße 323 abbiegen, danach geht es ca. 20 Kilometer bis zu den Örtchen Wang Ka, wo auch die Straße am Grenzübergang nach Myanmar endet (Karte*). Ein eigenes Fahrzeug (Mietwagen) wäre in dieser Gegend von Vorteil, um flexibel zu sein.

3 Pagoden Pass
Sangkhlaburi Grenzübergang
Grenzkontrollpunkt Myanmar
Grenzkontrollpunkt Myanmar - Thailand am Drei-Pagoden-Pass

Was gibt es am Drei-Pagoden-Pass zu sehen?

Die Hauptattraktion am Drei-Pagoden-Pass sind die drei kleinen Pagoden, nach denen der Pass benannt ist, ansonsten hat das kleine Städtchen Wang Ka nicht viel zu bieten. Gegenüber des großen Parkplatzes am Ende der Route 323 befindet sich ein kleiner Tempel, ein paar Marktstände und eine Gedenkstätte der ehemaligen Eisenbahnlinie von Thailand nach Burma, die im 2. Weltkrieg von den Japanern durch Tausende von alliierten Kriegsgefangenen erbaut wurde (Death Railway).

Lohnt sich der Drei-Pagoden-Pass?

Wer eine Tagestour von Kanchanaburi aus zum 3-Pagoden-Pass unternehmen möchte, muss für die Strecke mit hin und Rückfahrt ungefähr 500 Kilometer einplanen (Karte*). Das dürfte an einem Tag zwar zu schaffen sein, lohnen dürfe sich die lange Fahrt für einen Tag aber nicht.

Besser wäre, es ein paar Tage in Sangkhlaburi einzuplanen und den Drei-Pagoden-Pass von dort aus zu erkundigen. Entlang der 20 Kilometer langen Strecke gibt es zwar nicht viel anzusehen, aber das Städtchen Wang Ka wo die 3 Pagoden stehen, hat auch seinen Reiz. Insgesamt würde ich für einen Ausflug ab Sangkhlaburi zum Drei-Pagoden-Pass etwa drei Stunden einplanen.