Erawan Wasserfall Thailand
Erawan-Wasserfall Thailand

Hauptattraktion im Erawan Nationalpark Thailand ist der 7-stufige Wasserfall mit seinen vielen Fischen und Bademöglichkeiten.

Der Erawan Nationalpark in Thailand liegt ca. 200 km nordwestlich von Bangkok entfernt, im Grenzgebiet zu Myanmar (Burma). Er ist vor allem bekannt für seinen 7-stufigen Wasserfall, der Erawan-Wasserfall, in dem man auch baden kann. Der 550 km² große Nationalpark liegt im westlichen Teil der Zentralregion von Thailand, ca. 70 Kilometer von Kanchanaburi entfernt. Eröffnet wurde der Erawan National Park im Jahre 1975, der nach einem dreiköpfigen Elefanten (Erawan) aus der hinduistischen Mythologie benannt wurde.

Empfehlenswert ist eine Tagestour von Kanchanaburi zum Erawan Nationalpark, wo man nicht nur durch immergrüne Wälder wandern, sondern auch zwischendurch eine Abkühlung an den Wasserfällen nehmen kann. Meiner Meinung nach bietet der Erawan Nationalpark die perfekte Mischung aus Wanderurlaub, Badeurlaub und Natururlaub.

Anreise von Kanchanaburi zum Erawan Nationalpark:

Die Anreise von Kanchanaburi zum Erawan Nationalpark erfolgte mit dem Mietwagen vom Serene Residence Hotel in Kanchanaburi über die Straße 3199 (Route bei Google Maps). Zur Navigation von Kanchanaburi zum Erawan Nationalpark benutzte ich die Handynavigation Google Maps, womit ich in Thailand bis jetzt immer gut zurechtgekommen bin.

Die letzten Kilometer auf der Hinfahrt führen vorbei an der Si-Nakharin-Talsperre (Srinagarindra Dam), der größte Staudamm im westlichen Thailand. Nicht zu übersehen auf dem Weg zum Erawan Nationalpark sind einige Hotels entlang der Straße und die vielen Geschäfte, wo Luftmatrazen verschiedenster Variationen verkauft werden. Insgesamt lässt sich die Strecke von Kanchanaburi zum Erawan Nationalpark recht gut mit dem Auto befahren, viel Verkehr hatte ich unterwegs nicht.

Srinagarind Dam Thailand

Schwimmreifen Verkauf Thailand

Busverbindung Kanchanaburi zum Erawan Nationalpark:

Es gibt regelmäßige Busverbindungen vom Busbahnhof Kanchanaburi zum Erawan Nationalpark, das Ticket für eine einfache Fahrt kostet 50 Baht. Zu beachten wäre noch, das der Transport mit einfachen Bussen ohne jeglichen Komfort durchgeführt wird. Die Fahrzeit beträgt zwei Stunden. Infos und Bustickets gibt es auf 12go.asia

Bus zum Erawan Nationalpark

Thailand alter Bus

Busfahrplan von Kanchanaburi zum Erawan Nationalpark:
Abfahrt von Kanchanaburi zum Erawan Nationalpark:
08:00, 08:50, 09:50, 10:45, 11:50, 13:00, 14:10, 15:25, 16:30, 17:50

Abfahrt von Erawan Nationalpark nach Kanchanaburi:
05:20, 06:10, 07:20, 08:30, 10:00, 12:00, 14:00, 16:00, 17:00

Taxi von Kanchanaburi zum Erawan Wasserfall:
In Kanchanaburi sprach ich mal einen Taxifahrer an, um zu erfahren was eine Taxifahrt zum Erawan-Wasserfall kostet. Die Taxipreise von Kanchanaburi zum Erawan Nationalpark betragen 2000 Baht, der Fahrer wartet solange auf dem Parkplatz, bis man wieder zurück kommt.

Private Tour ab Bangkok zu den Erawan-Wasserfällen:
Tagesausflüge ab Bangkok zu den Erawan-Wasserfällen mit einem professionellen Reiseleiter und klimatisierten Fahrzeug gibt es auf der Plattform Viator zu buchen. Empfehlenswert für denjenigen, der alles organisiert haben möchte.

Erawan National Park Eintritt & Öfnungszeiten:

Der Eintrittspreis zum Erawan Nationalpark beträgt für Ausländer 300 Baht, für Thais 100 Baht, 20 Baht für ein Motorbike und für das Auto müssen zusätzlich 30 Baht gelöhnt werden.

Öffnungszeiten Erawan Nationalpark: Täglich von 08:00–16:30 Uhr.

Erawan Nationalpark Thailand

Erawan Nationalpark Hinweistafel

Erawan Nationalpark Thailand

Erawan Nationalpark Eingangstor / Kassenhäuschen

Erawan Wasserfall Thailand:

Hat man die Zahlstelle zum Erawan-Nationalpark durchquert, erreicht man nach einigen Hundert Metern den großen Parkplatz und das Visitor-Center. Der Weg zu den Wasserfällen führt durch das Visitor-Center (Beschilderung folgen), wo es auch einen Service mit elektrisch betriebenen Golf-Karts zu buchen gibt, die einem zur ersten Stufe des Wasserfalls in 500m Entfernung fahren. Auch ist dort ein Lageplan vorhanden, wie weit die Wasserfälle voneinander entfernt liegen. Zu beachten wäre noch, das im Erawan Nationalpark ein striktes Alkoholverbot gilt.

Die erste Stufe der Erawan Wasserfälle befindet sich an der östlichen Seite des Parks, der nicht weit vom Visitor-Center entfernt liegt. Insgesamt hat der Wasserfall 7 Hauptstufen und viele kleinere Stufen, die alle über eine Reihe von Wanderwegen und Stegen bis zur 6. Etage erreichbar sind. Die letzte Stufe, die knapp 2000m vom Hauptquartier entfernt liegt, dürfte nur für Besucher mit einer guten Kondition zu erreichen sein, denn der Weg dort hinauf über einen Dschungelpfad ist ziemlich mühsam. Neben den Wasserfällen gibt es viele natürliche Fischbecken mit zahlreichen Fischen, die vom Wasserfall gespeist werden, und wer nach einem beschwerlichen Aufstieg etwas Akühlung braucht, baden kann man den Wasserfällen auch.

Die ersten beiden Stufen sind für die meisten Parkbesucher relativ leicht zugänglich. Es gibt einige Picknickplätze um die unteren Etagen herum, Verkaufsstände für Getränke und kleineren Snacks zu niedrigen Preisen. Mitgebrachte Lebensmittel dürfen laut Parkverordnung nach der 2. Stufe des Wasserfalls im Park nicht mehr mitgeführt werden, für Getränkeflaschen muss bei einem Kontrollpunkt ein Pfand hinterlegt werden und die Flaschen werden markiert. Begibt man sich auf dem Rückweg, so gibt man dort seine leeren Flaschen wieder ab und erhält sein Pfand zurück (Müllvermeidung).

Erawan Wasserfall Tagesausflug - Empfehlenswert

Mit seinen terrassierten Wasserfällen zählt der Erawan-Wasserfall zu den schönsten Wasserfällen in Thailand, den man gesehen haben sollte. Für eine Tagestour von Kanchanaburi oder Bangkok aus ist der Nationalpark auf jeden Fall zu empfehlen. Um sich alle Wasserfälle anzusehen, sollte man nicht mit Badelatschen auf den Wanderwegen herumlaufen, sondern sich festes Schuhwerk anziehen und die Badesachen im Rucksack verstauen. Auch genügend Zeit sollte man für die Besichtigung einplanen, am besten reist man an, wenn der Park um 8 Uhr öffnet. So hat man genügend Zeit Flora und Fauna in Ruhe zu erkundigen.

Wer etwas länger bleiben möchte, Campingplätze und einfache Bungalows gibt es im Park zu mieten, mehr Auskünfte über Touren, Sehenswürdigkeiten, Übernachtungsmöglichkeiten, sowie Kartenmaterial vom Erawan Nationalpark gibt direkt im Visitor-Center.

Das einzige Negative an dem Park ist, dass die Wasserfälle so beliebt sind, dass sie jeden Tag von einer großen Anzahl von Touristen besucht werden, vor allem am Wochenende sind die Wasserfälle mit Badegäste regelrecht überfüllt.

Powered by 12Go Asia system

Khao Yai Nationalpark Thailand

Khao Yai Nationalpark Thailand

Der Khao Yai Nationalpark ist meiner Meinung nach einer der schönsten Nationalparks in Thailand.

Khao Yai Nationalpark Thailand »

Sangkhlaburi Thailand

Sangkhlaburi Thailand

Die längste Holzbrücke in Thailand liegt in Sangkhlaburi (Wodden Mon Bridge).

Ausflug nach Sangkhlaburi, Thailand »

Doi Inthanon Nationalpark

Doi Inthanon Nationalpark

Ca. 80 Kilometer südwestlich von Chiang Mai liegt Thailands höchster Berg, der Doi Inthanon, mit einer Höhe von 2.565 Metern,.

Doi Inthanon Nationalpark, Thailand »