Für Reisen nach Thailand empfiehlt es sich vor Reiseantritt eine kleine Reiseapotheke mit dem nötigsten Medikamenten zusammenzustellen, damit man im Krankheitsfall gut gerüstet ist.

Gerade in den Tropen, wo eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht, gehören kleinere Verletzungen gut versorgt. Eine Reiseapotheke ist für kleinere Blessuren gedacht und ersetzt nicht den Arztbesuch.

Bei schwerwiegenden Erkrankungen oder Verletzungen im Thailandurlaub sollte immer ein Arzt oder Krankenhaus aufgesucht werden, da eine Selbstmedikation mehr schaden als heilen kann! Zu beachten auf Flugreisen wäre noch, Regelmäßig einzunehmende Medikamente, sowie die Reiseapotheke gehören immer in das Handgepäck und nicht in den Koffer.

Vor allem bei Flugreisen besteht die Gefahr, dass der Koffer verloren geht. Dringend benötigte Medikamente im Urlaubsort dann zu bekommen, dürfte ein großes Problem sein. Zusätzlich zur Reiseapotheke darf der Versicherungsschein einer Auslandsreise - Krankenversicherung nicht fehlen, denn ein Krankenhausaufenthalt in Thailand kann im Ernstfall teuer werden. Zur Erweiterung der Grundausstattung gehören noch Mückenschutz, Halsschmerztabletten, Tabletten gegen Durchfall und Salbe gegen Sonnenbrand, dieses kann in Thailand in jeder Pharmacy günstiger erworben werden, als hier in Deutschland.

Was gehört in die Reiseapotheke?

  1. Wunddesinfektion: In den Tropen entzünden sich kleine Wunden sehr schnell, daher sollte immer ein Desinfektionsmittel vorrätig sein.
  2. Verbandsmaterial wie Mullbinden, Pflaster, zudem noch eine Schere und eine Pinzette zum Entfernen von spitzen Gegenständen aus der Haut.
  3. Benötigte Medikamente: Chronisch Kranke sollten Medikamente in ausreichender Menge mitführen, da es in Thailand schwierig ist, wichtige benötigte Medikamente zu bekommen.
  4. Sonnenschutzmittel: Thailand liegt in den Tropen, wo die Sonne sehr intensiv scheint. Schon ein kurzer Aufenthalt in der Sonne, sogar bei bewölktem Himmel kann zu schweren Sonnenbränden führen.
  5. Kondome für den Urlaubsflirt.

Vorsicht mit Medikamenten am Zoll:

Wer mit verschreibungspflichtigen Medikamenten verreist, der sollte sich vorher genau Informieren, ob diese auch im Urlaubsland keine Probleme am Zoll bereiten, wer starke Medikamente wie Psychopharmaka einnimmt, die bei uns erlaubt sind, können z. b. in Thailand oder bei einem Zwischenstopp wie in den Emiraten Probleme bereiten, und als Drogenbesitz angesehen werden. Daher ist es ratsam sich eine Bestätigung des Arztes über seine Medikamente geben zu lassen.

Trinkwasser Thailand

Trinkwasser Thailand

Wasser, dass abgefüllt in Flaschen in Supermärkten oder auf der Straße verkauft wird, kann in Thailand bedenkenlos getrunken werden.

Trinkwasser und Eiswürfel in Thailand »

Wie sind die Toiletten in Thailand?

Toilette Thailand

In Thailand gelten andere Regeln zur Entsorgung des benutzten Toilettenpapiers.

Toiletten in Thailand »