Sonnenbrand
Sonnenbrand am Strand, leichtsinniger Tourist ohne Sonnenschutz in Thailand.

Die Sonnenintensität ist in tropischen Ländern wie Thailand wesentlich höher als hierzulande, was schnell zu schlimmen Sonnenbränden führen kann.

Vor allem Urlauber, die sich schon in den ersten Urlaubstagen stundenlang ohne Sonnenschutzmittel in die pralle Sonne legen und sich von den Sonnenstrahlen regelrecht "Grillen" lassen,  werden mit Sicherheit nach nicht einmal einer Stunde Sonnenbaden, einen kräftigen Sonnenbrand davontragen.

Auch im Schatten, unter Sonnenschirmen und an bewölkten Tagen ist man vor einen Sonnenbrand nicht gefeilt, vor allem wenn es etwas windig ist. Die Sonnenstrahlen werden von Sand, Wasser oder Häusern reflektiert, dadurch erreichen die Strahlen der Sonne auch die schattigen Plätze. Sogar durch leichte Kleidung dringen bestimmte UV-Strahlen durch.

Vorbeugung Sonnenbrand:

Das beste Mittel gegen Sonnenbrand ist die Vorbeugung. Gerade in den ersten Urlaubstagen sollte man die Haut langsam an die Sonne gewöhnen und das Wichtigste, immer gründlich eincremen, auch wer sich nicht direkt in der Sonne aufhält, sollte ein Sonnenschutzmittel mit einem hohen Lichtschutzfaktor benutzen (ab LSF 30).

Auch das richtige Eincremen ist wichtig, es bringt rein gar nichts, wie man oft zu sehen bekommt, wenn man sich erst am Strand in der prallen Sonne einschmiert, denn bis das Sonnenschutzmittel auf der Haut einwirkt, hat man schon den ersten Sonnenbrand davongetragen. Daher sollte man schon im Hotelzimmer oder mind. eine halbe Stunde vor dem Sonnenbaden mit dem Auftragen des Sonnenschutzmittels beginnen und regelmäßig nachcremen. Nicht zu vergessen, Kopfschutz und die Sonnenbrille, denn die UV-Strahlung kann nicht nur Haut, sondern auch die Augen nachhaltig schädigen.

Sonnenbrille in Thailand kaufen:

In Thailand werden überall modische Plastik-Sonnenbrillen für wenig Geld auf der Straße oder am Strand angeboten, solche Sonnenbrillen weisen aber keinen ausreichenden UV-Schutz auf und können das Auge schädigen. Deshalb Finger weg von solchen unbrauchbaren Billigprodukten und beim Brillenkauf lieber einen Optiker aufsuchen!

Erste Hilfe bei Sonnenbrand:

Hat man sich erst einmal einen Sonnenbrand eingefangen, dürfte es je nach Verbrennungsgrad mit dem Sonnenbaden die nächsten Tage oder den ganzen Urlaub vorbei sein. Ich habe schon Leute mit Sonnenbrand gesehen, da muss man sich fragen, wie man es nur so weit kommen lassen kann. Und trotz Sonnenbrand wird in der Sonne kräftig weiter gegrillt, denn man muss ja im Urlaub mit aller Gewalt braun werden, ein Albtraum für jeden Thai, der klugerweise die Sonne meidet. Am Flughafen hatte ich einmal eine Frau gesehen, die ihre Schulter bis aufs blanke Fleisch verbrannt hatte, und beim Einchecken vor Schmerzen weinte. Wer mit so einem starken Sonnenbrand den Heimflug antreten muss, der ist wirklich nicht zu beneiden.

Aloe-Vera Gel gegen Sonnenbrand:

Am schlimmsten nach einem Sonnenbrand sind die schmerzen, die Haut ist gespannt und im Bett kann man auch nicht richtig schlafen. Ein gutes Mittel zur Linderung der Beschwerden ist das in Thailand in jeder Apotheke oder 7/11 erhältliche grüne Aloe-Vera Gel, es wirkt kühl und beruhigend auf der Haut, hat eine schmerzlindernde Wirkung und beschleunigt den Heilungsprozess. So eine Tube Aloe Vera Gel kostet je nach Größe 250-420 Baht, oder man nimmt sich für den Notfall von Zuhause ein Mittel gegen Sonnenbrand mit (Fenistil Gel).

Aloe-Vera Gel
Aloe-Vera Gel gegen Sonnenbrand, zu kaufen in jeder Apotheke in Thailand

Sonnenschutzmittel in Thailand kaufen:

Sonnenschutzmittel gibt es in Thailand in jedem Geschäft zu kaufen, angeboten werden Sonnencremes aller bekannten Marken wie z. b. Nivea mit unterschiedlichen Lichtschutzfaktor. Leider ist Sonnencreme in Thailand teurer als in Deutschland, daher ist es kostengünstiger, sich schon vor der Urlaubsreise hier in Deutschland mit einem Sonnenschutzmittel einzudecken.

Welche Sonnencreme verwenden? - Lichtschutzfaktoren und Schutzstufen

Das richtige Sonnenschutzmittel zu verwenden hängt vor allem vom Hauttyp ab. Je heller der Hauttyp, desto höher sollte der Lichtschutzfaktor sein. Leichten Schutz bieten Sonnencremes mit einem Lichtschutzfaktor von 5-10 an, mittleren Schutz bietet Lichtschutzfaktor 15-25 und der beste Schutz gegen die Sonne bieten Sonnenschutzmittel mit einem Lichtschutzfaktor 30-50 und mehr an.

Mein Tipp: Direkte Sonneneinstrahlung und die heiße Mittagssonne am besten Meiden, immer Eincremen und im Schatten aufhalten, denn im Schatten wird man genauso Braun wie in der prallen Sonne, die Haut wird es einem später Danken.

Powered by 12Go Asia system

Auslands-Krankenversicherung

krabi

Gesundheit auf Reisen - Im Ernstfall ist eine Reisekrankenversicherung Goldwert.

Auslands-Krankenversicherung Thailand-Urlaub »

Reiseapotheke Thailand Urlaub

reiseapotheke

Wichtig für Reisen in tropischen Ländern ist die mitnahme einer Reiseapotheke, um kleinere Blessuren, wie Wunden oder Durchfall, schnell behandeln zu können.

Reiseapotheke »